Nächste Termine

Kalender

Neue Bildergalerie auf eigener Webseite

Neue Bildergalerie auf eigener Webseite

Ich Marcel Fehr, ein Mitglied der Les Routiers Suisses in der Sektion Zürich Oberland, bin Hobby-Fotograf mit Leidenschaft. Schon seit einiger Zeit mache ich Fotos von verschiedenen Anlässen der Sektion. Im Speziellen von den Sektionsreisen und den Generalversammlungen aber nicht nur sondern auch von anderen Anlässen wie zum Beispiel des Jedermann- bez. Frau – Hornussen.Ab sofort werdet Ihr auf vielseitigen Wunsch, auf meiner Webseite alle meine Fotos sehen, Vergrössern und auch gegebenenfalls Downloaden können.Mit dieser Webseite mochte ich allen den Zugang zu ALLEN meinen Bildern von mir, der Anlässe wo ich mit der Kamera dabei war oder aber auch Bilder die ich von anderen Mitgliedern erhalten habe, möglich machen. Ich hoffe nun damit eine Lücke in unserer Sektion ausfüllen zu Können und euch eine Freude zu bereiten.

Hier der Link dazu: www.lrs-zho-bilder.ch

 

BERICHTIGUNG DES ARTIKELS DER SEKTIONSNACHRICHTEN AUSGABE 4/18

BERICHTIGUNG DES ARTIKELS DER SEKTIONSNACHRICHTEN AUSGABE 4/18

Es ist uns nicht recht, dass wir mit falschen Informationen an Euch gegangen sind. WIR BITTEN UM ENTSCHULDIGUNG. Es ist immer schwierig nach so einer intensiven Sitzung nochmals alles aus dem Kopf heraus richtig aufs Blatt zu bringen. Wir müssen halt immer sofort den Bericht verfassen für unsere Sektionsnachrichten, denn meistens ist der Redaktionsschluss schon vorbei. Das soll aber keine Ausrede sein, es ist mein (Schampi) Fehler. SORRY/ENTSCHULDIGUNG. Das Protokoll folgt meistens ein paar Tage später.

LANDESVEREINBARUNG ASTAG – LRS

 

Am 23.Oktober 2018 trafen wir uns (ASTAG Zürich, LRS Schaffhausen-Nordostschweiz, LRS Zürich, LRS Zürich-Oberland) zu den alljährlichen Verhandlungen über Löhne, Arbeitsverhältnisse und so weiter.

 

Es ist folgendes Ergebnis aus den Verhandlungen herausgekommen:

 

- Aktueller Teuerungsausgleich/Lohnregulativ 2019

 

Die Mindestlöhne für 2019 werden um 1% auf Basis der Mindestlöhne 2018 erhöht und auf CHF 5.-- aufgerundet. Zusätzlich wird den Arbeitgebern empfohlen, die Teuerung mit individuellen Lohnerhöhungen von 1% auszugleichen. Die Entschädigungen für Lernende und die Spesen bleiben unverändert.

Euer Schampi